Pfarrei Obernau

Aschaffenburg-Obernau – Vor 299 Jahren wurde die Kapelle Maria Frieden im Obernauer Wald errichtet. Ein Jahr vor ihrem Jubiläum denken wir mit Maria an die Schmerzen, die durch den Unfrieden in unserer Welt entstehen.

Zeit für die Seelsorge – Aschaffenburg-Obernau: Nach der pfarrerlosen Zeit in Obernau haben die Katholiken des Aschaffenburger Stadtteils Monsignore Erhard Kroth am Wochenende ein herzliches Willkommen bereitet. Der 71-Jährige, bisher Pfarrer von Stift Haug und Sankt Gertraud in Würzburg, werde sich als Pfarrvikar »voll auf die Seelsorge für euch konzentrieren«, versprach Dekan Wolfgang Kempf den Obernauern

Offene Türen für Monsignore Kroth – Glauben: Sankt Peter und Paul hat wieder einen Pfarrvikar - Ehemaliger Würzburger Stadtdekan wirkt nun in ObernauAschaffenburg-Obernau: Die »pfarrerlose« Zeit in Obernau ist zu Ende. Seit 1. September ist der 71 Jahre alte Monsignore Erhard Kroth als Pfarrvikar Teil der Pfarreiengemeinschaft »Maria Frieden«. Schwerpunkt seines Aufgabengebiets ist die Seelsorge in der Obernauer Pfarrei St. Peter und Paul. Stadtdekan Wolfgang Kempf begrüßt ihn in einem Vorabendgottesdienst am Samstag, 10. September, um 18 Uhr. Danach gibt es einen Empfang im Pfarrsaal.

Mit 80 Mark fing alles an – Aschaffenburg-Obernau: Gleich zwei Gründe zu feiern gibt es heuer in der Obernauer Pfarrbücherei: Auf insgesamt 100 »Dienstjahre« bringen es vier ehrenamtliche Helferinnen, die seit 1986 ununterbrochen die Pfarrbücherei betreuen. Außerdem ein Jubiläum: Vor genau 100 Jahren schickte der Würzburger Bischof einen Boten mit 80 Mark in der Tasche nach Obernau - für die Kasse des Büchergrundstocks einer »Volksbibliothek«. Heute beherbergt diese 5210 Bücher.

Aschaffenburg-Obernau – Obernauer haben Fertigstellung des Hauses St. Peter und Paul gefeiert

Aschaffenburg-Obernau – Ehejubilare vom Untermain zur Kilianiwallfahrt im Würzburger Dom - Das Eheversprechen erneuert

Aschaffenburg-Obernau – Die Geschichte des Obernauer Kindergartens beginnt im Jahr 1897. Damals richteten die Schwestern des »Allerheiligsten Erlösers« im Schulhaus an der Sulzbacher Straße eine »Kinderbewahranstalt« mit 85 Plätzen ein. Drei Pfennige »Aufsichtsgeld« mussten die Eltern pro Tag zahlen. Für fünf Pfennige gab es eine warme Suppe.

Aschaffenburg-Obernau – Betreuung: Am Wochenende wird das Kinderhaus eröffnet - Die Stadt erfüllt damit den Rechtsanspruch der Eltern

Aschaffenburg-Obernau – Am Mittwoch, 25. Mai 2011 sind wir von der Bücherei zu einem Seniorennachmittag eingeladen. Beginn ist um 15:00 Uhr im Pfarrhof (bei schlechtem Wetter im Pfarrsaal). Bereits ab 14:30 Uhr ist die Bücherei zum Stöbern geöffnet.Herzliche Einladung an alle.

Aschaffenburg-Obernau – Der GV „Harmonie“ lädt ein zumNotturno (geistliches Abendständchen)am Sonntag, den 22. Mai 2011 um 18:00 Uhr in die Pfarrkirche St. Peter und Paul, in Obernau einzu Gast sind die Chöre des GV „Sängerkranz, Aschaffenburg-Damm und der GV Kleinwallstadt.Der Eintritt ist frei! Spenden erbitten wir zu Gunsten der Kirchendachsanierung unserer Pfarrkirche.

Aschaffenburg-Obernau – Am Sonntag, den 22. Mai 2011 begeht die Feldgeschworenenvereinigung Stadt und Altlandkreis Aschaffenburg ihren Jahrtag in Obernau.

St. Peter und Paul Aschaffenburg Obernau – Aschaffenburg/Würzburg (POW) Bischof Dr. Friedhelm Hofmann hat Markus Krauth, Pfarrer von Aschaffenburg-Maria Geburt sowie Pfarradministrator von Aschaffenburg-Sankt Gertrud und -Sankt Peter und Paul, mit Wirkung vom 1. September 2011 auch zum Pfarrer von Aschaffenburg-Sankt Gertrud und Sankt Peter und Paul ernannt. Krauth bleibt weiterhin koordinierender Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Maria Frieden (Dekanat Aschaffenburg-Stadt). (2011/0540) Veröffentlicht: 19.05.2011 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

­